Mittwoch, 6. Dezember 2023

WWK Versicherungen - Eine starke Gemeinschaft

Von Dienst-Laptop und DSGVO

Überall und stets erreichbar zu sein, ist längst kein Statussymbol mehr. Bei der Nutzung des Dienst-Laptops gelten allerdings spezielle Regeln.

Private Altersvorsorge lohnt sich.

Eine private Altersvorsorge lohnt sich, denn 2035 ist ein Fünftel der Deutschen im Rentenalter. Der Generationenvertrag stößt an seine Grenzen.

Schäden durch Naturgefahren 2022

Der Schadenaufwand durch Naturgefahren in der Sach- und Kraftfahrtversicherung für das Jahr 2022 beläuft sich auf vier Milliarden Euro. Es wurden 1.622.000 Sturm- und Hagelschäden und 68.000 Naturgefahrenschäden in der Sachversicherung gemeldet. Im Kfz-Bereich waren es 280.000 Fälle von Sturm- und Hagelschäden und 1.500 Überschwemmungsschäden.

Durchschnittliche Höhe der gesetzlichen Bruttobezüge

Im Jahr 2021 waren 86,9 Prozent der Erwerbs­per­so­nen in Deutsch­land gesetz­lich ren­ten­ver­si­chert. Der Groß­teil der Ver­sicher­ten war 2021 in der gesetz­lichen Ren­ten­ver­si­che­rung pflicht­ver­sichert (83,0 Prozent). Dem­ge­gen­über stan­den 3,9 Prozent frei­willig Ver­si­cherte.

Private Altersvorsorge lohnt sich.

Eine private Altersvorsorge lohnt sich, denn 2035 ist ein Fünftel der Deutschen im Rentenalter. Der Generationenvertrag stößt an seine Grenzen.

ESG-FondsFinder der WWK: Was kann er und warum ist er sinnvoll?

Das Thema Nachhaltigkeit wird auch im Bereich Geldanlagen, speziell bei Fonds, immer bedeutender. Der ESG-FondsFinder hilft Ihnen dabei, den passenden Fonds aus dem WWK Anlageuniversum zu finden.

Entlastung beim Strom: Die Gas- und Strompreisbremse

Was ist die Strompreisbremse? Welche Vorteile entstehen dadurch für Kunden und Makler? Mehr dazu hier im Beitrag!

Jahresabschluss 2023: 4 Themen für die Beratung

Welche Themen eignen sich im Jahresabschluss für die Beratung? Wir werfen einen Blick auf vier besonders wichtige Themen.