Samstag, 29. Januar 2022

WWK Versicherungen - Eine starke Gemeinschaft

Redaktion WWK Collectiv

Mentale Gesundheit: So wird das Vermittlerbüro zum Safespace

Sportartikelhersteller Nike und das Dating-App-Unternehmen Bumble haben eins gemein: Sie haben ihren Mitarbeitern nach schweren Zeiten freigegeben.

Der Arbeitsweg zum Kühlschrank: Unfallversicherung im Homeoffice

Homeoffice ist normal geworden. Mitarbeitern stellt sich die Frage: Wie steht es um den Versicherungsschutz? Der Gesetzgeber hat reagiert.

Die Zeit des Vergessens: Welt-Alzheimer-Tag am 21. September

50 Millionen Menschen sind weltweit an Demenz erkrankt. Der Welt-Alzheimer-Tag am 21. September möchte die Krankheit in den Fokus rücken. 

Ein Appell der Umwelt: Die Elementarabsicherung gewinnt an Wert

Eine Absicherung gegen Elementarschäden ist in Zukunft nicht mehr wegzudenken. Viele scheuen sie aber noch. Wie können Vermittler beraten?

135 Jahre Wandel und Bestand: Die WWK im Zeitstrahl

Eines ist gleich geblieben: der Standort am Marsfeld. Sonst hat die WWK seit ihrer Gründung vor 135 Jahren einen großen Wandel erlebt.

No risk much fun? Mit der fondsgebundenen Lebensversicherung die Chancen im Blick

Wer sich gegen Risiken absichern möchte, benötigt eine gute Lebensversicherung. Hier kommt die WWK ins Spiel.

Das geht ins Geld: So versichern sich Raucher

Rauchen gefährdet nicht nur die Gesundheit, sondern treibt den Versicherungsschutz auch kräftig in die Höhe.

Sparen in der Niedrigzinsphase: Intelligent vorsorgen

Niedrig- oder Negativzins scheinen auf lange Sicht zementiert. Die Versicherungswirtschaft entwickelt kreative Ansätze, auch in diesen Zeiten Renditen zu erwirtschaften.

Starker Anbieter, passendes Produkt: Eine runde Sache bei der Vorsorge

Bei der privaten Altersvorsorge spielt nicht nur die Produktauswahl eine große Rolle. Auch die Finanzstärke eines Anbieters ist ein wichtiges Kriterium. Eine zentrale Kennzahl, die die Finanzkraft einschätzen hilft, ist die Substanzkraftquote.

WhatsApp: Kommt das Business-Aus für die Messenger-App?

Der Skandaltreiber WhatsApp wird sowohl privat als auch beruflich sehr oft genutzt. Wie sicher ist er und was sind die Alternativen?

Standpunkt

Besuchen Sie uns auch hier