ESG-FondsFinder der WWK: Was kann er und warum ist er sinnvoll?

Das Thema Nachhaltigkeit wird auch im Bereich Geldanlagen sowie speziell bei Fonds immer bedeutender. Deshalb ist es für Vermittler wichtig, Kunden zu nachhaltigen Fonds qualifiziert beraten zu können. Eine wachsende Anzahl von Anlegern sucht gezielt nachhaltige Fonds aus. Der ESG-FondsFinder hilft Ihnen dabei, den passenden Fonds aus dem WWK Anlageuniversum zu finden.

Was ist der WWK ESG-FondsFinder?

Die Abkürzung ESG steht für Environment, Social und Governance, übersetzt: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Eine nach wie vor wachsende Anzahl von Fonds richtet sich nach diesen Kriterien aus. Diese Fonds werden im Allgemeinen als ESG-Fonds bezeichnet.

Der WWK ESG-FondsFinder ist ein Tool, mit dem sich per Selektion gezielt bestimmte ESG- Fonds finden und anzeigen lassen. Dazu verfügt er über mehrere Selektionsmöglichkeiten, komfortable Schieberegler und es sind im Ergebnis interessante Informationen zum jeweiligen Fonds abrufbar.

Welche Selektionen bietet der ESG-FondsFinder?

Im ersten Schritt besteht beim ESG-FondsFinder die Möglichkeit, zwischen der „Fondssuche nach Kriterien“ und der „Freien Fondssuche“ zu wählen. Die freie Fondssuche ist sinnvoll, falls Sie bereits den Namen des Fonds kennen und Sie sich näher über den ESG-Fonds im Hinblick auf Nachhaltigkeit informieren möchten.

Soll aus einer großen Auswahl an ESG-Fonds das Angebot nach Vorgaben eingeschränkt werden, bietet sich die Fondssuche nach Kriterien an. Zusätzlich gibt es beim ESG-FondsFinder die Option, bei den ESG-Ausschlusskriterien bestimmte Branchen zu selektieren, die innerhalb des Fonds nicht berücksichtigt werden sollen. Das sind zum Beispiel Chemie, Luftfahrt oder Gentechnik.

Diese Informationen sind dem Suchergebnis zu entnehmen

Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, werden die zur Selektion passenden, nachhaltigen Fonds angezeigt. Der Übersicht sind unter anderem der Mindestanteil (OffenlegungsVO), die Nachhaltigkeitspräferenz und die ESG-Auschlusskriterien zu entnehmen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich den Verkaufsprospekt, die ESG-Informationen und den Jahresbericht herunterzuladen.

Warum einen Blick auf den WWK ESG-FondsFinder werfen?

Der WWK ESG-FondsFinder gibt Ihnen die Möglichkeit, dem wachsenden Bedürfnis Ihrer Kunden nach sogenannten grünen Fonds (nachhaltige Fonds) zu entsprechen. Unter anderem zeigen die Zahlen des BVI (Bundesverband Investment und Asset Management), dass der Anteil der Fonds mit Nachhaltigkeitsmerkmalen gemäß EU-Offenlegungsverordnung in den letzten 1,5 Jahren immer weiter angestiegen ist.

Mitte 2023 lag das verwaltete Vermögen von Fonds mit Nachhaltigkeitsmerkmalen bei 849 Milliarden Euro. Bei den Publikumsfonds zum Beispiel stieg das verwaltete Vermögen von 586 Milliarden Euro im 1. Quartal 2022 auf 668 Milliarden Euro im 2. Quartal 2023 an. Ein Zuwachs von über 15 Prozent.

Ebenfalls interessant sind die Ergebnisse der BVI-Geschäftsklima-Umfrage für das 1. Halbjahr 2023. Dort geben zum Beispiel 68 Prozent der Befragten an, dass sie Nachhaltigkeit als Wachstumstreiber bewerten. Zudem möchten 55 Prozent der Umfrageteilnehmer im Nachhaltigkeitsbereich Personal aufbauen.

Diese Zahlen belegen, dass das Thema Nachhaltigkeit auch im Fondsbereich weiter an Bedeutung zunimmt. Mit dem WWK ESG-FondsFinder haben Sie ein nützliches Tool an der Hand, um Kunden bestmöglich zu informieren und die Fonds zu ermitteln, die am besten zu ihren Vorstellungen passen. Zudem zeigen Sie Kompetenz, wenn Erfahrungen und Fachwissen im Bereich der ESG-Fonds vorhanden ist.

Quellen:
https://www.bvi.de/ueber-die-branche/nachhaltigkeit/
https://www.bvi.de/fileadmin/user_upload/Statistik/Research/Fokus_Nachhaltigkeit__Q2_2023__web.pdf
https://www.wwk.de/beratung-service/kundenservice-kontakt/weitere-services/wwk-esg-fondsfinder/

 

Titelbild: © Markus Schröder / stock.adobe.com

Teilen Sie diesen Beitrag:
Oliver Schoch
Oliver Schoch
Als gelernter Bankkaufmann war Oliver Schoch nach Abschluss seiner Ausbildung 1995 bis 2008 in mehreren Banken tätig. Er beriet zum Beispiel Kunden zu Finanzprodukten von Aktien über Versicherungen bis zu Baufinanzierungen. Seit 2008 ist Oliver als freiberuflicher Finanz-Journalist und Fachredakteur tätig. In dieser Funktion ergänzt er unter anderem das Team der NewFinance. Im Fokus stehen Fachtexte, Ratgeber, Blog-Beiträge, eBooks und News zu Themen aus dem Finanzbereich.

Mehr vom Autor

Generation Z – So gehen junge Erwachsene mit Schulden, Rente und Vermögensaufbau um

Kunden gehen je nach Alter unterschiedlich mit den Themen Schulden, Rente und Vermögensaufbau um. Wir möchten im Beitrag näher beleuchten, wie die Generation Z mit Schulden umgeht und Themen wie Rente sowie Vermögensaufbau behandelt.

Behavioral Finance: Zum Kunden durchdringen

Was ist Behavioral Finance? Welche Schlüsse lassen sich aus der Theorie für die Praxis ziehen? Mehr Informationen dazu im Beitrag.

Rentable Zielgruppe: Wer erzielt die höchsten Renditen?

Geldanlagen werden bei den jüngeren Generationen zunehmend beliebter. Ihre Anlagestrategien unterscheiden sich von denen im Rentenalter. Wir betrachten eine Auswertung über die jeweiligen Renditen der Generationen und deren Strategien.

Standpunkt

"In unserem Interview- und Podcast-Kanal sprechen wir über das, was ein Kollektiv und eine starke Gemeinschaft ausmacht. Mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche, mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Spitzensport. Herzlich Willkommen und viel Freude beim Lesen und Zuhören."

Thomas Heß
Bereichsleiter Marketing & Organisationsdirektor Partnervertrieb der WWK

Martin Klein: “Es gibt kein Innehalten in der Regulatorik”

Im Standpunkt Podcast berichtet Martin Klein über seine Aufgaben als Interessenvertretung der europaweit tätigen Finanzdienstleistungsunternehmen und beantwortet unter anderem die Frage, worin sich die deutsche Regulatorik von anderen Ländern unterscheidet.

Stefanie Weidner: So wird eine Idee erfolgreich

Der Gedanke an ein erfolgreiches Geschäftsmodell ist noch lange kein Erfolgsgarant. Wer langsfristig dem Wettbewerb überlegen sein möchte, benötigt eine konkrete Geschäftsstrategie. Doch welche Punkte muss diese umfassen? Unternehmensberaterin Stefanie Weidner liefert im WWK Standpunkt die Antworten.

Wissenswertes von der starken Gemeinschaft

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuell

Von Dienst-Laptop und DSGVO

Überall und stets erreichbar zu sein, ist längst kein Statussymbol mehr. Bei der Nutzung des Dienst-Laptops gelten allerdings spezielle Regeln.

Generation Z – So gehen junge Erwachsene mit Schulden, Rente und Vermögensaufbau um

Kunden gehen je nach Alter unterschiedlich mit den Themen Schulden, Rente und Vermögensaufbau um. Wir möchten im Beitrag näher beleuchten, wie die Generation Z mit Schulden umgeht und Themen wie Rente sowie Vermögensaufbau behandelt.

Entlastung beim Strom: Die Gas- und Strompreisbremse

Was ist die Strompreisbremse? Welche Vorteile entstehen dadurch für Kunden und Makler? Mehr dazu hier im Beitrag!