Kfz-Wechselsaison: Darum WWK

Es ist wieder soweit: Bis 30. November ist Wechselsaison bei der Kfz-Versicherung. Mit der Kfz-Versicherung von der WWK haben Kundinnen und Kunden große Vorteile. Welche das sind, verraten wir im Beitrag.

Jährlich grüßt die Wechselsaison

Der Grund für den Wechsel bei der Kfz-Versicherung ist für viele Autofahrer ein Schreiben ihres Anbieters mit der neuen Beitragshöhe für das Folgejahr. Gefällt ihnen der Betrag nicht, schauen sie sich häufig nach einer neuen Versicherung um.

Wer über Online-Tarifrechner abschließt, dem rät der ADAC eine doppelte Prüfung, denn im Schadenfall kann es mit Ausschlussklauseln oder schlechteren Rückstufungen noch teurer werden.

Kfz-Wechselsaison: Vorteile

Kunden, die – anstatt ein Vergleichsportal aufzusuchen – zur WWK wechseln, profitieren von mehreren signifikanten Vorteilen. „Grundsätzlich kann man sagen, dass wir ein Serviceversicherer sind, kein Direktversicherer“, erklärt Oliver Krenz, Referent Verkaufsförderung Komposit bei der WWK. Bei der WWK profitiert die Kundschaft zum Beispiel von einer bedarfsgerechten Beratung durch einen qualifizierten Außendienst – die erste Leistung, die die WWK Direktversicherern voraus hat. Außerdem sind die Mitarbeiter „ausgezeichnet erreichbar“. Durchschnittlich nehmen sie 90 Prozent aller Anrufe innerhalb von 30 Sekunden an.

Die Ansprechpartner sind ausschließlich qualifiziert: Jeder von ihnen erfüllt die Mindestvoraussetzung Versicherungskauffrau oder Versicherungskaufmann.
Außerdem legt der Schadenservice bei der WWK ein hohes Tempo vor, während er gleichzeitig fair bleibt. Kundinnen und Kunden, die werktags bis zwölf Uhr eine Schadenmeldung einreichen, können in der Regel noch am selben Tag mit einer Rückmeldung des Versicherers rechnen. „Generell versuchen wir eine gute Lösung für alle Beteiligten zu finden“, sagt Krenz dazu. All das hebt die WWK deutlich von Direktversicherern ab.

Top-Bewertung für WWK-Tarife

Weiterhin ist die Kfz-Versicherung selbst ein Argument für den Wechsel zur WWK. „Zu unserem Tarif kann man grundsätzlich sagen, dass wir am Puls der Zeit sind“, sagt der Experte Krenz dazu. Erst vor wenigen Tagen hat das Analysehaus Franke und Bornberg dies in einem aktuellen Bedingungsvergleich bestätigt. Die WWK Allgemeine Versicherung AG ergatterte hier sowohl mit dem WWK KFZ plus inklusive Kasko XtraSchutz als auch mit dem Zusatzbaustein Elektro Plus die Top-Bewertung: FFF+. Im Beitrag „Es scheppert im Herbst“ gehen wir weiter zu den Tarifen in die Tiefe.

ElektroPlus im Überblick

Und zuletzt hat die WWK für Elektro- und Hybridfahrzeuge einen innovativen Absicherungsbaustein geschaffen. „ElektroPlus“ versichert unter anderem Ladekabel inklusive Adapter bis 1.500 Euro. Das Highlight ist jedoch die Allgefahrendeckung für Schäden am Akku durch jede Beschädigung bis 20.000 Euro. Nähere Informationen dazu gibt es hier auf der Website. Oliver Krenz fasst zusammen:„Wir bieten zu einem ausgezeichneten Produkt kompetenten und schnellen Vertrags- und Schadenservice zu einem fairen Preis.“

Titelbild: © Drobot Dean / stock.adobe.com

Teilen Sie diesen Beitrag:

Sie haben einen Fehler gefunden? Unsere Redaktion freut sich über einen Hinweis.

NewFinance Redaktion
NewFinance Redaktionhttps://www.newfinance.de
Hier bloggt die Redaktion der NewFinance zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der WWK. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Mehr vom Autor

Wie krank ist Deutschland?

31 Prozent der Deutschen geben an, dass sie aktuell unter Depressionen, Angststörungen, Essstörungen, Zwangsstörungen oder anderen psychischen Erkrankungen leiden.

Thomas Heß und Ruven Simon: „Wir simplifizieren die bAV!“

Im WWK Standpunkt-Podcast erklären Thomas Heß und Ruven Simon, wie die Marktsituation bei der bAV aussieht und welche Ziele die WWK verfolgt.

Nachfolge im Maklerbetrieb: Man kann nicht früh genug mit der Planung beginnen

Wer als Vermittler in den nächsten Jahren mit dem Ruhestand liebäugelt, sollte bereits heute mit der Planung dafür beginnen.

Standpunkt

"In unserem Interview- und Podcast-Kanal sprechen wir über das, was ein Kollektiv und eine starke Gemeinschaft ausmacht. Mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche, mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Spitzensport. Herzlich Willkommen und viel Freude beim Lesen und Zuhören."

Thomas Heß
Bereichsleiter Marketing & Organisationsdirektor Partnervertrieb der WWK

Thomas Heß und Ruven Simon: „Wir simplifizieren die bAV!“

Im WWK Standpunkt-Podcast erklären Thomas Heß und Ruven Simon, wie die Marktsituation bei der bAV aussieht und welche Ziele die WWK verfolgt.

WWK Expertenrunde: „Die Fondspolice ist ein optimales Kerninvestment“

Herzlich willkommen zur WWK-Expertenrunde! Dr. Rainer Demski von der NewFinance begrüßt Christoph R. Muder, Gunnar Ittershagen und Christian Fiegert von der WWK zum Gespräch. Fokus sind in dieser Ausgabe neben der Position im Marktvergleich auch umfangreiche neue Entwicklungen in der WWK-Produktwelt.

Wissenswertes von der starken Gemeinschaft

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuell

Wie krank ist Deutschland?

31 Prozent der Deutschen geben an, dass sie aktuell unter Depressionen, Angststörungen, Essstörungen, Zwangsstörungen oder anderen psychischen Erkrankungen leiden.

Thomas Heß und Ruven Simon: „Wir simplifizieren die bAV!“

Im WWK Standpunkt-Podcast erklären Thomas Heß und Ruven Simon, wie die Marktsituation bei der bAV aussieht und welche Ziele die WWK verfolgt.

Nachfolge im Maklerbetrieb: Man kann nicht früh genug mit der Planung beginnen

Wer als Vermittler in den nächsten Jahren mit dem Ruhestand liebäugelt, sollte bereits heute mit der Planung dafür beginnen.