Mittwoch, 7. Dezember 2022

WWK Versicherungen - Eine starke Gemeinschaft

Tag: Altersvorsorge

Kulturthema Gehalt: Warum der Lohn (k)ein Betriebsgeheimnis ist

Warum halten viele Arbeitnehmer daran fest, nicht über Gehalt zu sprechen, während es in anderen Ländern zum Smalltalk gehört?

Beziehungsweise Geld: Finanzielle Kommunikation unter Paaren

Sprechen Paare über Geld und finanzielle Anlagen? Und wie wirkt sich das und die Gender Pay Gap auf traditionelle Rollenbilder aus?

Jochen Zierl: “Ist der Arbeitgeberzuschuss hoch genug, gibt’s keine Ausrede mehr”

Wann und für wen loht sich eine betriebliche Altersvorsorge? Antworten und Statements in dieser Podcast-Folge mit dem Altersvorsorge-Experten Jochen Zierl.

Stefan Mathes: “Ohne private Vorsorge wird es nicht mehr gehen”

Was wird aus der Rente in Deutschland? Gedanken und Prognosen im neuen Podcast mit Stefan Mathes von der WWK.

Thomas Heß: „Es gibt aktuell kein vergleichbar steuerattraktives Modell“

Mit der Premium Fondsrente 2.0 bringt die WWK einen neuen Relaunch an den Start. Wir sprechen mit Thomas Heß über Positionierung und Vorteile.

Ruhestandsplanung: Deutsche unterschätzen das Thema Langlebigkeit

Deutsche unterschätzen ihre eigene Lebenserwartung massiv. Und damit auch die Zeitspanne, in der sie auf die Rente angewiesen sind. Das kann zu finanziellen Lücken...

Altersvorsorge im Vergleich: „Biometrische Verzinsung ist das Geilste, was es gibt“

Altersvorsorge im Vergleich: „Beide Systeme können auf Dauer nicht bestehen“

Rente mit 70: Ein Vorstoß für die Vorsorge

Das deutsche Rentensystem schwächelt. Ein Anheben des Renteneintrittsalters könnte eine Lösung sein. Was würde das für die private Vorsorge bedeuten?

Sparen in der Niedrigzinsphase: Intelligent vorsorgen

Niedrig- oder Negativzins scheinen auf lange Sicht zementiert. Die Versicherungswirtschaft entwickelt kreative Ansätze, auch in diesen Zeiten Renditen zu erwirtschaften.

Starker Anbieter, passendes Produkt: Eine runde Sache bei der Vorsorge

Bei der privaten Altersvorsorge spielt nicht nur die Produktauswahl eine große Rolle. Auch die Finanzstärke eines Anbieters ist ein wichtiges Kriterium. Eine zentrale Kennzahl, die die Finanzkraft einschätzen hilft, ist die Substanzkraftquote.

Standpunkt

Besuchen Sie uns auch hier

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden