Ein Rückblick auf Zukunftsthemen: Standpunkt Podcast 2022

Im Vergangenen Jahr waren im WWK-Standpunkt-Podcast zahlreiche interne, wie auch externe Gäste zum Gespräch geladen. Die Themen: weitreichend. Egal ob Produkt, aus dem Netzwerk oder mit Fokus auf die weibliche Zielgruppe. Hier war für jeden etwas dabei. Wer zum Jahresauftakt nochmals nachhören will, findet hier eine Übersicht der Folgen aus 2022.

Ein vielversprechender Jahresauftakt

Im Januar vergangenen Jahres startete Oliver Krenz, Referent Verkaufsförderung Komposit bei der WWK, das Jahr mit der These „Hausrat ist ein sich ständig wandelnder Kosmos“. Ein Thema, das angesichts sich häufender Naturkatastrophen auch in den Fokus der Verbraucher rückt. Was die WWK in Sachen Hausratversicherung zu bieten hat, fasste Oliver Krenz im Interview zusammen.

Es gibt aktuell kein vergleichbar steuerattraktives Modell“, bekräftigte anschließend Thomas Heß, Bereichsleiter Marketing und Organisationsdirektor des Partnervertriebs bei der WWK, über die Premium FondsRente 2.0. Zudem sprach er im Podcast-Interview darüber, was genau die Vorteile sind und für wen das Produkt geeignet ist.

Ein weiteres Top Produkt der WWK: Die bAV. „Hier spüren wir erhebliche Absatzsteigerungen“, bewertete Ruven Simon, Leiter betriebliche Altersvorsorge im Partnervertrieb der WWK, die damalige Situation. Wie schätzte der Experte angesichts früherer Entwicklungen die Zukunft der bAV ein? Und wie lautete seine Bilanz zum Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG)? Wer einen Abgleich mit dem „Jetzt“ schaffen möchte, hört am besten nochmal rein.

WWK: Engagiert, auch außerhalb der Branche

Ebenfalls aus der WWK äußerte sich Michaela Precklein, Betriebsrätin bei der WWK. In einem gemeinsamen Interview mit Max Hauser, Trainer der WWK Volleys Herrsching, nahm sie sich dem Thema Fairness an. Es sei mehr als nur ein Wort, denn: „Faires Miteinander und Respekt sind Grundpfeiler der Gesellschaft.“ Doch wie sieht ein solcher Leitsatz in der gelebten Praxis aus? In dieser Folge beantworteten sie diese Frage aus zwei Perspektiven.

Ein Bereich, in dem das Thema Fairness ebenfalls unumgänglich ist: Sport. Im Interview sprach Frank Schonnefeld, Leiter Werbung und Sponsoring bei der WWK, über die Wirkung von Sport Sponsoring. Was bewegt einen Versicherer wie die WWK dazu, einen Sponsoringvertrag mit dem FC Augsburg zu schließen und diesem über eine solche lange Periode treu zu bleiben? Die Antworten gibt’s in dieser Folge.

Wie sich die WWK und ihre Mitarbeitenden auch außerhalb des Sports engagiert, wird an folgendem Beispiel sichtbar: Ein Corporate Volunteering Programm zur Unterstützung Kinder und Jugendlicher, deren Schicksal Opfer des Ukrainekriegs wurden. Wie sich das Hilfsprojekt gestaltet, berichteten Christiane Schneider, Bereichsleiterin Personal, und Stefan Sedlmeir, Bereichsleiter Zentrale Dienste bei der WWK, in der Folge vom 29. September.

Nachhaltige Vorsorge

Im April diskutierten wir mit Stefan Mathes, Referent Verkaufsförderung bei der WWK, über das Thema Rente. Welche Entwicklung sagte er dem System angesichts aktueller Entwicklungen voraus? Sein Statement: „Ohne private Vorsorge wird es nicht mehr gehen.“ Doch welche Optionen zur effektiven Vorsorge haben Arbeitnehmer? Im Interview teilte er Möglichkeiten zur Ruhestandsplanung.

Auch behandelte der WWK-Standpunkt-Podcast das branchenübergreifende Dringlichkeitsthema Nachhaltigkeit. Marcus, Walz, Senior Produktmanager Investment bei der WWK, stellte hierzu ganz klar fest: „Nachhaltigkeit ist kein Selbstzweck.“ Doch wie unterscheiden sich trendige Greenwashing-Anlagen von tatsächlicher Nachhaltigkeit? Im Interview klärte er über die Performance nachhaltiger Anlagekonzepte auf.

Einen steuerfreien Bonus erhält derweil die österreichische Nachbarschaft. Wie sich diese optimal als Chance nutzen lässt, berichtete Stefan Otto, Vertriebsdirektor der WWK in Österreich. So wird „ein schöner Zugewinn für Einkommen und Vorsorge“, zum optimalen Faktor für einen langfristigen wie auch erheblichen Vermögensaufbau.

Was genau Key Accounts sind, erfahren Zuhörende im Interview mit Maximilian Backhaus, der seit Beginn dieses Jahres die Sonderdirektion für den Key Account-Vertrieb der WWK leitet. Er sagte: „Jeder Vertrieb hat seine eigene DNA“. Zudem erläuterte er, welche Themen, Produkte und Herausforderungen der Bereich mit sich bringt.

Aus dem Netzwerk: Verantwortung und Schulden

Doch nicht nur WWK Interne Mitarbeiter, auch aus dem Netzwerk waren einige Interviewpartner zu Gast. So sprach Bast Kunkel, Versicherungen mit Kopf, über seinen Bestseller über Versicherung en und warum das Thema so wichtig ist. Jochen Zierl betonte als bAV-Experte in seiner Folge: „Ist der Arbeitgeberzuschuss hoch genug, gibt’s keine Ausrede mehr“. Und Sebastian Ludwig, CEO in der DACH-Region der coeo Group, einem der führenden Inkassodienstleister in Europa, äußerte sich zum Thema Buy now pay later. Weiterhin stellte er sich der Frage, inwiefern das System die Schuldenfalle einer ganzen Generation ist.

Female Force

Sind Frauen als Zielgruppe unterschätzt? Zumindest zählen sie als loyale Anleger, sagte Finanzexpertin, Autorin und Kolumnistin Constanze Hintze. Mit ihrem Münchener Beratungsunternehmen Svea Kuschel & Kolleginnen hat sie sich auf die finanzielle Beratung von Frauen spezialisiert und kennt ihr Klientel. Im Podcast teilte sie ihr Wissen. Auch Anne Connelly, Gründerin des Karrierenetzwerks Fondsfrauen und der aktuell größten deutschsprachigen Frauenfinanzplattform im Netz, hermoney.de, setzt sich für die finanzielle Bildung sowie Vorsorge von Frauen ein.

Was in Zukunft relevant sein wird, wusste auch Interviewgast Professor Dr. Elke Seefried. Sie ist Professorin für die Geschichte der Neuzeit an der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen und erklärte, was Zukunft eigentlich bedeutet.

Ebenfalls eine Expertin für die Bedürfnisse ihrer Kunden: Margit Buchert-Müller, Generalagentin in der Bezirksdirektion Schweinfurt der WWK. „Ich fühle mich gut aufgehoben, das spüren auch meine Kunden.“ Was genau hinter dieser Aussage steckt und wie ihr persönliches Erfolgsrezept lautet, erfahren Interessierte in dieser Folge.

Finanzielle Bildung: Besser früh als spät

Aufgeklärte Kunden, die wissen, was sie brauchen und möchten. Dass das oftmals nur ein Wunschgedanke vieler Vermittler ist, liegt auch daran, dass es gerade jungen Menschen an finanzieller Bildung mangelt. Doch wie könnte es das Thema Finanzbildung in Deutschland auf die schulischen Lehrpläne schaffen? Dieser Frage ging der Standpunkt Podcast gemeinsam mit Frank Seidel, Vorstand der amandea Vermögensverwaltung, nach.

Auch Philip Wenzel, Versicherungsmakler und Experte für biometrische Risiken sowie ehemals selbst Lehrer, beschäftigte sich in seinem Interview mit dem Thema Schulbildung. Wie überstanden Schüler und Lehrkräfte die Corona-Pandemie? Und welche Lehren zieht das Bildungssystem daraus für die Zukunft? Seine Antwort zum Lernen in der Zukunft gibt’s in dieser Ausgabe.

Talente von heute und morgen fördern

Trotz mangelnder Finanzbildung gibt es dennoch Nachwuchs, der sich auch hinsichtlich der eigenen Ausbildung für die Sparte interessiert. Warum sich junge Menschen für eine Ausbildung in der Versicherungsbranche entscheiden, fragten wir bei drei der WWK Azubis nach: Hannah Alderath, Josua Amegnonvo und Daniel Wimmer. Im Interview berichteten sie gemeinsam mit Patrick Prells, Gruppenleiter in der Kundenkommunikation, über Erfahrungen sowie ein gemeinsames Projekt.

Doch wie Talente fördern und halten, wenn sie erst einmal im Unternehmen angekommen sind? Ein Benefit, das viele Arbeitnehmer inzwischen als selbstverständlich erachten: Homeoffice. Auch die WWK stellte den Betrieb während der Pandemie konsequent auf die Arbeit von zu Hause um. Was ist davon übrig? Im Interview gibt Alexandra Meyer, Personalreferentin in der Personalbetreuung bei der WWK, Einblick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Auch in diesem Jahr halten wir Euch mit spannenden Interviewpartnern zu brisanten Themen auf dem Laufenden. Aktuelle sowie bisherige Folgen des Standpunkt Podcasts findet Ihr unter diesem Link.

Titelbild: © Oliver Krenz/WWK, Thomas Heß/WWK, Ruven Simon/WWK, Alexandra Meyer/WWK, Marcus Walz/WWK, NewFinance, Philip Wenzel, Bettina Ulrich/WWK, Michaela Precklein/WWK, WWK Volleys Herrsching, Frank Schonnefeld/WWK, Bastian Kunkel, Stefan Mathes/WWK, Svea Kuschel & Kolleginnen, Jochen Zierl, WWK, Stefan Otto/WWK, Sebastian Ludwig/coeo, LuHeJoLe/Wikipedia, Margit Buchert-Müller/WWK, Christiane Schneider/WWK, Stefan Sedlmeir/WWK, Anne E. Connelly/Her Money, Maximilian Backhaus/WWK

Teilen Sie diesen Beitrag:
Stephanie Gasteiger
Stephanie Gasteiger
Mitglied der NewFinance-Redaktion mit beruflichem Hintergrund in der PR und Wurzeln am Chiemseeufer. Ist ganz nach Friedrich Nietzsche davon überzeugt, dass die Glücklichen neugierig sind. Und ebenso umgekehrt.

Mehr vom Autor

Produktivitätskiller Müdigkeit: Wie gelingt erholsamer Schlaf?

Wie gelingt nicht nur erholsamer, sondern auch produktiver Schlaf? Was sind dafür die No-Gos und was die Tricks?

Onboarding leicht gemacht: So werden die Neuen zu Überfliegern?

Immer wieder hören wir von dem Thema Onboarding. Doch wie gelingt es? Wir beleuchten den Prozess und seine wichtigsten Schritte.

Im Wesentlichen vereinfacht: Strategien im Fokus behalten

Zu viele Strategien führen oft zu weniger Effizienz und bewirken somit das Gegenteil der eigentlichen Zielsetzung.

Standpunkt

"In unserem Interview- und Podcast-Kanal sprechen wir über das, was ein Kollektiv und eine starke Gemeinschaft ausmacht. Mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche, mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Spitzensport. Herzlich Willkommen und viel Freude beim Lesen und Zuhören."

Thomas Heß
Bereichsleiter Marketing & Organisationsdirektor Partnervertrieb der WWK

Gregor Wojtowicz: “Gute Vorsätze sollten auch realistisch sein”

Sind gute Vorsätze zum Jahreswechsel eine gute Idee? Und wenn ja, wie sollte man sie gestalten? Ein Gespräch über Ziele und den Weg dorthin mit Gregor Wojtowicz.

Maximilian Backhaus: “Jeder Vertrieb hat seine eigene DNA”

Was macht einen Kunden, einen Partner eigentlich zum Key Account? Und was zeichnet diesen Markt aus? Im aktuellen Podcast sprechen wir mit Maximian Backhaus, Leiter der Sonderdirektion Key Account bei der WWK.

Wissenswertes von der starken Gemeinschaft

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuell

Zielgruppe Familien: Viele Stimmen, ein Produkt

Gerade junge Familien verlangen zunehmend passgenaue Produkte für ihre Absicherung. Was steckt dahinter und wie tickt die Zielgruppe? Wir geben einen Überblick.

Produktivitätskiller Müdigkeit: Wie gelingt erholsamer Schlaf?

Wie gelingt nicht nur erholsamer, sondern auch produktiver Schlaf? Was sind dafür die No-Gos und was die Tricks?

Onboarding leicht gemacht: So werden die Neuen zu Überfliegern?

Immer wieder hören wir von dem Thema Onboarding. Doch wie gelingt es? Wir beleuchten den Prozess und seine wichtigsten Schritte.